Nachruf

Soulsängerin Aretha Franklin gestorben

(Kommentare: 1)

Aretha Franklin
Aretha Franklin © PR

Aretha Franklin ist tot. Die „Queen of Soul“ erlag am 16. August in ihrem Haus in Detroit einer Krebserkrankung. Sie wurde 76 Jahre alt. Die Sängerin und Pianistin wurde am 25. März 1942 als Tochter einer Kirchenmusikerin und eines Wanderpredigers in Memphis, Tennessee, geboren und wuchs in Detroit auf. Nachdem sie bis Mitte der 60er-Jahre mit eher bescheidenem Erfolg einige LPs sowie diverse Singles auf Columbia veröffentlicht hatte, wechselte sie 1967 zu Atlantic Records und schaffte kurz darauf mit der von Jerry Wexler produzierten LP „I Never Loved A Man The Way I Love You“ den Durchbruch. So brachte ihr etwa die Single-Auskopplung des Otis-Redding-Covers „Respect“ nicht nur eine Nummer eins in den Billboard-Charts ein, sondern auch die ersten beiden der insgesamt 18 Grammys ihrer Karriere. 1980 spielte sie die Ehefrau von Matt „Guitar“ Murphy und performte ihren Hit „Think“ im ersten „Blues Brothers“-Film, eine Rolle, die sie auch in „Blues Brothers 2000“ innehatte. Zuletzt erschien 2017 das Album „A Brand New Me“ mit 14 Songs aus ihrer Zeit bei Atlantic, für das die Original-Gesangsspuren mit einer neuen Begleitung durch das Royal Philharmonic Orchestra unterlegt wurden.

17.08.2018 • Michael Seiz

 





Zurück

Einen Kommentar schreiben

Kommentar von Thomas Aufermann |

R.I.P, Queen of Soul!