REVIEWS


Dynamische Performance

(Kommentare: 0)

Lucky Peterson - Live in Marciac July 28th 2014

Lucky Peterson
Live in Marciac July 28th 2014
(Jazzbook Records, 78:35, DVD ca. 75 Min.)

Ohne Sängerin und Ehefrau Tamara, dafür mit einem zweiten Keyboarder und ansonsten mit jenen drei Musikern, mit denen er 2012 im Berliner 55 Arts Club auch die erste Live-DVD seiner Karriere aufgenommen hatte, spielte Lucky Peterson im Vorjahr den auf diesem CD/DVD-Set dokumentierten Festivalgig ...

Weiterlesen …

Abseits irgendwelcher Blues-Klischees

(Kommentare: 0)

Tinsley Ellis - Tough Love

Tinsley Ellis
Tough Love
(Heartfixer Music, 46:14)

Der Bluesrocker Tinsley Ellis legt mit „Tough Love“ bereits sein 18. Album seit Mitte der Achtzigerjahre vor. War der 57-jährige Gitarrenakrobat, der am besten klingt, wenn er seine zerkratzte alte Strat im glasklaren Sound aufblitzen lässt, in der Vergangenheit eher ein musikalischer Hansdampf ...

Weiterlesen …

CD-Tipp des Monats (Juni 2015)

(Kommentare: 0)

Lilly Martin - Right Now

Lilly Martin
Right Now
(ohne Label, 50:36)

Was für eine Stimme! Die New Yorkerin mit Wahlheimat Schweiz überzeugt einmal mehr mit Ausdruck, Kraft und Gefühl, wobei diese Attribute schon für ihre vorherigen Alben galten. „Right Now“ ist das bislang bluesigste Album von Lilly Martin und ihrer vierköpfigen Band, für das...

Weiterlesen …

CD-Tipp des Monats (Mai 2015)

(Kommentare: 1)

Guy Verlinde - Better Days Ahead

Guy Verlinde
Better Days Ahead
(DixieFrog, 43:08)

Das Bermudadreieck aus Blues, Country und Folk ist ein dicht befahrenes Gewässer, dem die Musikkartografie den Namen „Americana“ verpasst hat. Auch der Belgier Guy Verlinde steuert seinen Kahn hier durch die Wellen. Früher tat er das zwar auch schon unter dem Bühnennamen Lighnin' Guy ...

Weiterlesen …

Spannend, voller Überraschungsmomente und sehr gelungen

(Kommentare: 1)

Innes Sibun - Blues Transfusion

Innes Sibun
Blues Transfusion
(Blues Boulevard, 46:50)

Zwei Drittel der zwölf Songs seines neuen Albums „Blues Transfusion“ hat der Brite Innes Sibun in Mostar mit Musikern aus Bosnien-Herzegowina eingespielt und verschafft so dem nicht eben prosperierenden Land und seiner Bluesszene ein wenig Aufmerksamkeit. Und er präsentiert sich noch facettenreicher ...

Weiterlesen …

Gefühl pur mit begeisterndem Live-Sound

(Kommentare: 0)

Jessy Martens & Band - Touch My Blues Away

Jessy Martens & Band
Touch My Blues Away
(Jayfish Records, 55:35)

Was muss das für ein fulminanter Abend gewesen sein, der 24. November 2014 im Hamburger Downtown Bluesclub! Dort wurde das neue, wirklich gewaltige Bluesalbum der großen kleinen Sängerin Jessy Martens und ihrer musikalisch wirklich absolut kompletten Band aufgenommen.

Weiterlesen …

CD-Tipp des Monats (April 2015)

(Kommentare: 0)

Igor Prado Band And Delta Groove All Stars - Way Down South

Igor Prado Band And Delta Groove All Stars
Way Down South
(Delta Groove, 53:16)

Das muss man sich erst mal trauen: Igor Prado und seine großartige Band, nicht nur die beste authentische brasilianische Bluesband, sondern derzeit eine der besten Bluesbands weltweit, gönnen es sich auf dem aktuellen Album einfach Backing-Band zu sein ...

Weiterlesen …

Säbelrasseln auf höchster Ebene

(Kommentare: 2)

Harrison Kennedy - This Is From Here

Jesper Munk
Claim
(Warner, Advance-CD, 44:57)

Hat Deutschland endlich seinen ersten Blues-Superstar? Bereits vor zwei Jahren wurde Jesper Munk vom ZDF, der Bravo, „Die Welt“ (Überschrift: „Warum die Bravo-Leser plötzlich Blues hören“) und anderen gefeiert. Der Ex-Straßenmusiker hatte Charley Patton, Sonny Boy Williamson ...

Weiterlesen …

CD-Tipp des Monats (März 2015)

(Kommentare: 0)

Harrison Kennedy - This Is From Here

Harrison Kennedy
This Is From Here
(DixieFrog, 41:09)

Das umtriebige französische Independent-Label DixieFrog hat dem europäischen Bluesmarkt schon so manche Perle beschert und dieses Prädikat gebührt definitiv auch der vorliegenden Scheibe aus kanadischer Produktion, die qua Lizenzierung den Weg über den Großen Teich fand.

Weiterlesen …

Kompakt und mit Wow-Effekt!

(Kommentare: 0)

Papaslide - The Deepest Pain

Papaslide
The Deepest Pain
(String Commander, 47:58)

Fast dreieinhalb Jahre hat sich Namensgeber und Metallrohrfinger Rune Nordvik für den dritten Silberrundling der Norweger Zeit gelassen – und der hat sich Standing Ovations wohl verdient! Nach dem überzeugenden Vorläufer „What Are We Livin’ For“ setzt „The Deepest Pain“ ...

Weiterlesen …

CD-Tipp des Monats (Februar 2015)

(Kommentare: 0)

Benny Turner - Journey

Benny Turner
Journey
(Nola Blue, 40:57)

Chicago, Texas und New Orleans, so lassen sich grob, aber treffend die Stationen der vierzigminütigen Reise von Benny Turner umreißen. Zehn eigene Songs präsentiert der Bassist und Bruder von Freddie King mit seiner Band (gtr, dms, keyb), mehrfach kommen noch Bläser hinzu.

Weiterlesen …

CD-Tipp des Monats (Januar 2015)

(Kommentare: 0)

The Blues Soul Of Billy Boy Arnold

Billy Boy Arnold
The Blues Soul Of Billy Boy Arnold
(Stony Plain, 60:00)

Arnold singt mit jugendlicher Frische, sein Harpspiel ist nach wie vor enorm inspiriert. Wenn man mal von dem wirklich hässlichen CD-Cover absieht, dann kommt hier noch ein Anwärter auf die Blues-Top 3 des Jahres. Prädikat: absolut hörenswert!

Weiterlesen …