REVIEWS


Säbelrasseln auf höchster Ebene

Harrison Kennedy - This Is From Here

Jesper Munk
Claim
(Warner, Advance-CD, 44:57)

Hat Deutschland endlich seinen ersten Blues-Superstar? Bereits vor zwei Jahren wurde Jesper Munk vom ZDF, der Bravo, „Die Welt“ (Überschrift: „Warum die Bravo-Leser plötzlich Blues hören“) und anderen gefeiert. Der Ex-Straßenmusiker hatte Charley Patton, Sonny Boy Williamson ...

Weiterlesen …

CD-Tipp des Monats (März 2015)

Harrison Kennedy - This Is From Here

Harrison Kennedy
This Is From Here
(DixieFrog, 41:09)

Das umtriebige französische Independent-Label DixieFrog hat dem europäischen Bluesmarkt schon so manche Perle beschert und dieses Prädikat gebührt definitiv auch der vorliegenden Scheibe aus kanadischer Produktion, die qua Lizenzierung den Weg über den Großen Teich fand.

Weiterlesen …

Kompakt und mit Wow-Effekt!

Papaslide - The Deepest Pain

Papaslide
The Deepest Pain
(String Commander, 47:58)

Fast dreieinhalb Jahre hat sich Namensgeber und Metallrohrfinger Rune Nordvik für den dritten Silberrundling der Norweger Zeit gelassen – und der hat sich Standing Ovations wohl verdient! Nach dem überzeugenden Vorläufer „What Are We Livin’ For“ setzt „The Deepest Pain“ ...

Weiterlesen …

CD-Tipp des Monats (Februar 2015)

Benny Turner - Journey

Benny Turner
Journey
(Nola Blue, 40:57)

Chicago, Texas und New Orleans, so lassen sich grob, aber treffend die Stationen der vierzigminütigen Reise von Benny Turner umreißen. Zehn eigene Songs präsentiert der Bassist und Bruder von Freddie King mit seiner Band (gtr, dms, keyb), mehrfach kommen noch Bläser hinzu.

Weiterlesen …

CD-Tipp des Monats (Januar 2015)

The Blues Soul Of Billy Boy Arnold

Billy Boy Arnold
The Blues Soul Of Billy Boy Arnold
(Stony Plain, 60:00)

Arnold singt mit jugendlicher Frische, sein Harpspiel ist nach wie vor enorm inspiriert. Wenn man mal von dem wirklich hässlichen CD-Cover absieht, dann kommt hier noch ein Anwärter auf die Blues-Top 3 des Jahres. Prädikat: absolut hörenswert!

Weiterlesen …

"The Duke of Blues" macht seinem Namen alle Ehre

Duke Robillard Band Calling All Blues

Duke Robillard Band
Calling All Blues!
(DixieFrog, 39:14)

Der Titel des neuen Albums des Gitarrenvirtuosen Duke Robillard ist Programm: Er macht hörbar, was man so alles als Blues einordnen kann. Oder anders herum: Er zeigt, was ...

Weiterlesen …

CD-Tipp des Monats (Dezember 2014)

Nathan James & The Rhythm Scratchers

Nathan James/Nathan James & The Rhythm Scratchers
Hear Me Calling/Natural Born That Way
(Sacred Cat Recordings, 48:55/39:13)

Nathan James ist vermutlich einer der zehn besten Bluesgitarristen unserer Zeit. Unter eigenem Namen tritt er mit seiner Band The Rhythm Scratchers und auch solo auf ...

Weiterlesen …

Boogie und Blues mit Witz und Humor

Luca Sestak - New Way

Luca Sestak
New Way
(Piano 99, 75:48)

Junge Blues- und Boogie-Pianisten scheinen gerade Konjunktur zu haben. Nach Fabian Fritz (siehe bluesnews 78) meldet sich jetzt der erst 19-jährige Karlsruher Luca Sestak mit einem famosen Album ...

Weiterlesen …

Abwechslungsreiche Mischung aus (Jump-)Blues, R&B und Soul

Missy Andersen - In The Moment

Missy Andersen
In The Moment
(Main Squeeze Records, 50:22)

Das selbstbetitelte Debüt dieser Ausnahmesängerin wurde in bluesnews 59 vom Kollegen Ritter in den Himmel gelobt und auch mit „In The Moment“ dürften alle Liebhaber/-innen des traditionellen Blues ...

Weiterlesen …

CD-Tipp des Monats (November 2014)

Timo Gross - It’s All About Love

Timo Gross
It’s All About Love
(in-akustik, 51:31)

Zwölf eigens erdachte (drei davon mit Co-Autor Tony McLoughlin im Sattel) Neuigkeiten rund ums Thema Nummer 1 vermeldet jüngst Herr Gross. Beim Alten bleibt, dass die Blues-Walz aus der Pfalz gleichermaßen ...

Weiterlesen …

Lebendiger Chicago-Blues der Chess-Ära

Mud Morganfield & Kim Wilson - For Pops (Tribute to Muddy Waters)

Mud Morganfield & Kim Wilson
For Pops (Tribute to Muddy Waters)
(Severn Records, 47:27)

Sowohl Kim Wilson mit seinen Fabulous Thunderbirds als auch Mud Morganfield haben zuletzt ihre Alben bei dem aus dem US-Bundesstaat Maryland agierenden Label Severn Records veröffentlicht. Es lag also ...

Weiterlesen …

Die Dame mit den Kurven

Kaye Bohler - Handle The Curves

Kaye Bohler
Handle The Curves
(Kaye Bohler Productions, 38:27)

Dass dem Wort „Curves“ im Titel(-Song) ihrer nunmehr fünften CD-Veröffentlichung mehr als nur eine Bedeutung zukommt, unterstreicht die Lady mit der leicht rauchigen Stimme auf dem Cover derselbigen ...

Weiterlesen …