CD-Tipp des Monats (2017/08)

(Kommentare: 0)

The Cash Box Kings - Royal Mint

The Cash Box Kings
Royal Mint
(Alligator, 41:07)

Schon mit ihren letzten beiden CDs für Blind Pig – beide in bluesnews hoch gelobt – haben sich die Cash Box Kings an die Spitze der traditionellen, aber kreativen Chicago-Bluesbands der aktuellen Szene gesetzt. Die Kombination der erdigen, souveränen Bluesharp von Bandleader Joe Nosek mit dem exzellenten Gesang des schwarzen Frontmanns Oscar Wilson in Verbindung mit dem einfallsreichen Songwriting der beiden ergibt eine unschlagbare Mischung, die sich auch auf ihrem Alligator-Debüt fortsetzt. Zuerst hatte ich Befürchtungen, dass der klassische Sound der Cash Box Kings auf diesem Label vielleicht in eine rockigere Mainstream-Richtung geleitet würde, aber die Band bleibt sich auf „Royal Mint“ absolut treu – im Gegenteil: Neben Vintage-Chicago-Bluessounds und swingendem Jump-Blues sind sogar einige akustische Songs vertreten, darunter ein schöner Titel im Bluebird-Sound und eine Robert-Johnson-Nummer im Duo von Wilson mit dem vielseitigen Ausnahmegitarristen Joel Paterson, der wieder zusammen mit dem Chicago-Blues-Experten Billy Flynn die Leadgitarren-Arbeit herausragend verrichtet. Neben dem unfehlbaren Groove von Kenny Smith oder Mark Haines an den Drums ist noch die japanische Pianistin Lee Kanehira zu erwähnen, die in die großen Fußstapfen des verstorbenen Barrelhouse Chuck tritt, dem die CD gewidmet ist, und diese Aufgabe hervorragend meistert. Wie gewöhnlich ist das Programm fast genau zwischen Covers und eigenen Titeln zweigeteilt, wobei sich die neuen Kompositionen ernsthaft mit den Problemen von Wilsons Heimatstadt („Blues For Chi-Raq“) auseinandersetzen, dann humorvoll vom Fremdgehen im Social-Media-Zeitalter handeln („If You Got A Jealous Woman Facebook Ain’t Your Friend“) und schließlich mit „Build That Wall“ eine beißende Satire auf den Trumpismus vorlegen, ohne dessen Namen überhaupt zu nennen. Diese CD ist ein Meisterwerk!

01.08.2017 • Klaus Kilian

Hinweis: Das Album wird im Rahmen der Sendung » Blues Brew am 1. August 2017 ab 22 Uhr vorgestellt (Wiederholung der Sendung Ende des Monats).


Links
» Songs der CD anhören


Zurück

Einen Kommentar schreiben