bluesnews 92

Wee Willie Walker: The Soul Of A Man

(Kommentare: 0)

Wee Willie Walker: The Soul Of A Man

Gesund und fit bleiben. Und so lange es geht den späten Erfolg auskosten, den das Leben ihm geschenkt hat. Wenn man Wee Willie Walker aus Minnesota nach seinen Plänen und Wünschen für die Zukunft fragt, dann fallen diese bodenständig und bescheiden aus. Verwunderlich ist das nicht, denn das Leben hat es – zumindest als Musiker – nicht immer wirklich gut mit dem Sänger gemeint. „Ich könnte Geschichten erzählen, Mann“, sagt der in Hernando, Mississippi, kurz vor Weihnachten 1941 geborene und in Memphis, Tennessee, aufgewachsene Walker im Gespräch mit bluesnews. „Aber ich werde es nicht tun“, setzt der „kleine Willie“ („Wee Willie“) lachend nach. „Ich habe natürlich immer Bands gehabt, seit über 60 Jahren mache ich Musik“, doch erst in den vergangenen Jahren hat er eine richtige Karriere daraus gemacht. „Das ist richtig Arbeit mittlerweile, ich bin mit vier Bands unterwegs, zwei in der Bay Area in Kalifornien, eine in Südamerika und eine hier daheim in Minnesota, wo ich lebe, seit ich hier als junger Mann hängengeblieben bin. Manchmal weiß ich gar nicht, wie ich mir all die Songs merken soll!“ Er habe so viele Songs im Kopf, dass er selbst sie gar nicht aufzählen könne, so Walker mit einem Lachen. „Jede Band spielt ein anderes Repertoire.“

07.12.2017 • Ralf Deckert (Auszug aus dem ausführlichen Interview in bluesnews 92)




Zurück

Einen Kommentar schreiben