INHALT bluesnews 85

bluesnews 85

April bis Juni 2016 • 116 Seiten • 6,50 €
Bonnie Raitt, Jeff Healey, Tedeschi Trucks Band, Julian Sas, Danny Bryant, The Record Company, Owen Campbell, Toronzo Cannon, Fiona Boyes, Kirk Fletcher, Little Chevy, mcebel one man bluesband, Cat Lee King, Tscheky & The Blues Kings, Bad Temper Joe, bluesnews-Club-Check, rund 120 CD-, DVD- und Buchrezensionen und vieles mehr.

» bluesnews 85 bestellen
» Download Inhaltsverzeichnis (inkl. Review-Übersicht)






BONNIE RAITT

Bonnie Raitt

Vom Folkie mit Bluesgitarre in die
Rock’n’Roll Hall of Fame
Von Michael Seiz • Eine Karriere als Profimusikerin hatte Bonnie Raitt nach eigenem Bekunden überhaupt nicht im Sinn, als sie sich während ihres Studiums in den späten Sechzigerjahren ein paar Dollars mit Auftritten in Folkclubs dazuverdiente. Jetzt hat die 10-fache Grammy-Gewinnerin mit „Dig In Deep“ ein neues Album vorgelegt, das wie bereits der Vorgänger „Slipstream“ auf ihrem eigenen Redwing-Label erschienen ist.


JEFF HEALEY

JEFF HEALEY

Mit Ecken und Kanten
Von Philipp Roser • Am 25. März wäre Jeff Healey 50 Jahre alt geworden, hätte ihn nicht am 2. März 2008 mit gerade mal 41 Jahren ein bösartiger Netzhauttumor das Leben gekostet. Ehefrau Christie und Healeys langjähriger Freund und Archivar Roger Costa nahmen den runden Geburtstag zum Anlass, mit „Heal My Soul“ ein Album mit unveröffentlichten Songs herauszubringen, die Healey Ende der 90er-Jahre aufgenommen hatte.


TEDESCHI TRUCKS BAND

Tedeschi Trucks Band

Unglaubliche Vergangenheit
und Zukunft voller Möglichkeiten
Von Philipp Roser • Sie wird immer größer, die Tedeschi Trucks Band. Und das gilt sowohl für die Zahl ihrer Mitglieder als auch für die ihrer Anhänger. Desgleichen für die stilistische Bandbreite, die die beiden Bandleader Susan Tedeschi (Gesang, Gitarre) und Derek Trucks (Gitarre) angehen. Mit dem neuen Album „Let Me Get By“ zog es die beiden und ihre Mitstreiter vor allem in Richtung Stax und Soul.


TORONZO CANNON

Toronzo Cannon

Mit dem Bus immer mittendrin
Von Karl Leitner • Toronzo Cannon lebt seit 48 Jahren in der Metropole Chicago, wurde dort geboren, wuchs dort auf, geht dort seiner Arbeit nach, macht dort Musik, kennt die Stadt in- und auswendig. Wenn jemand wie er ein Album mit „The Chicago Way“ betitelt, dann weiß er, wovon er redet. Aus eigener Erfahrung, aus der Sicht des Beobachters, des Chronisten, als einer, der den Chicago Way selbst aktiv mitgestaltet.


DANNY BRYANT

Danny Bryant

Grüße von der dunklen Seite
Von Ralf Deckert • Der britische Bluesrocker Danny Bryant legt eine Schippe nach: Auf seinem neuen Album „Blood Money“, das seine dritte Studio-Veröffentlichung für das Freiburger Label Jazzhaus Records markiert, schlägt er immer wieder harte Rock-Töne an und beackert schwere Themen wie Tod, Gewalt und Einsamkeit. „Nicht alles, was ich schreibe, ist autobiografisch“, sagt Bryant über „Blood Money“. Viele Texte entstünden aus Beobachtungen und den Erlebnissen anderer Leute.


FIONA BOYES

Fiona Boyes

Spagat zwischen zwei Kontinenten
Von Dirk Funke • „Die beste Gitarristin, die ich seit Memphis Minnie gehört habe“, soll der legendäre Pianist Pinetop Perkins einst über Fiona Boyes geurteilt haben. Mit ihrem neuen, vom rauen Box-Guitar-Sound geprägten Album „Box & Dice“ stellt sie nun ein weiteres Mal ihre Qualitäten als Vertreterin des traditionellen Blues unter Beweis.



JULIAN SAS

Julian Sas

Zeit für Veränderungen
Von Philipp Roser • Gleich mehrere Anläufe hat der niederländische Bluesrocker Julian Sas unternommen, bis sein neues Album „Coming Home“ endlich im Kasten war. Zu viele Änderungen in seinem beruflichen und privaten Leben hielten den 45-jährigen Gitarristen und Sänger auf Trab, ehe er es schließlich schaffte, seine Fans nun wieder per Tonträger und konzertant zu beglücken.



OWEN CAMPBELL

Owen Campbell

Slidin’ Towards Ecstasy
Von Amy Zapf • Der Club virtuoser Akustikgitarristen mit Schwerpunkt Slide ist klein und exklusiv. Zuwachs hat er nun aus Australien mit dem 33-jährigen Owen Campbell bekommen, der nicht nur ein überragender Instrumentalist, sondern auch ein beeindruckender Singer-Songwriter ist. Mit dem Ausnahmetalent von Down Under sprach bluesnews über Touralltag, Integrität, den Blues und andere Weltmusik.



THE RECORD COMPANY

The Record Company

„Wir reißen uns jeden Abend den Arsch auf“
Von Ralf Deckert • Die Leidenschaft ist groß, das Talent ebenfalls: Mit der dreiköpfigen Band The Record Company kommt dieser Tage ein frischer Blues-Import aus dem sonnigen Los Angeles zu uns nach Deutschland, der es in sich hat. Gerade hat die Band ihr Debütalbum „Give It Back To You“ vorgelegt, das nicht nur in der Redaktion von bluesnews für Aufsehen und vielfach zustimmendes Kopfnicken gesorgt hat.



KIRK FLETCHER

Kirk Fletcher

Eine Botschaft weitertragen
Von Philipp Roser • Als Mitglied der Fabulous Thunderbirds wurde Kirk Fletcher in der Bluesszene bekannt, zuvor hatte ihm Charlie Musselwhite geholfen einen eigenen Stil zu finden. Im Sommer und Herbst tourt der 40-Jährige wieder in Europa.



VOTING ZUR bluesnews COLLECTION VOL. 10

Little Chevy • mcebel one man bluesband

Little Chevy • mcebel one man bluesband
Von Dirk Funke und Karl Leitner • Mit dem Erscheinen der bluesnews-Collection Nr. 10 im Dezember letzten Jahres hatten Abonnenten wieder die Möglichkeit, über ein Voting zu entscheiden, welche Interpreten in den folgenden Ausgaben vorgestellt werden. Eine Rangliste präsentiert bluesnews traditionell nicht, dafür jedoch mit mcebel one man bluesband den wohl überraschtesten der vier Gewinner. Ebenfalls unter den Top 4 landete mit Little Chevy eine Lady, die mit Petticoat, Lippenstift, Frisur und 59er-Chevrolet Bel-Air die 50er-Jahre ins Hier und Jetzt beamt.



BLUES FUTURE

Cat Lee King • Tscheky & The Blues Kings • Bad Temper Joe

Cat Lee King Tscheky & The Blues Kings
Bad Temper Joe

Von Dirk Funke und Frank Horn • Diesmal stellt bluesnews zwei junge Künstler und eine noch jüngere Band vor. Der Pianist Cat Lee King ist unter anderem mit Mighty Mike aktiv (Duo Grits’n Gravy) und gastiert gelegentlich auch in der Formation Ray Collins’ Hot Club. • "Blues hat nichts mit dem Alter zu tun", sagt Bad Temper Joe, der 23-jährige Gitarrist und Sänger hat soeben ein weiteres Album veröffentlicht. • Noch keine CD veröffentlicht haben die Jüngsten im Bunde, die fünf Musiker von Tscheky & The Blues Kings sind allesamt zwischen 17 und 19, bluesnews interviewte den Gitarristen und Sänger Michael „Tscheky“ Sedlatschek.


BLUES HISTORY

Johnny Adams • Ten Years After

Johnny Adams • Ten Years After
Von Klaus Kilian und Michael Seiz • Dr. John nannte ihn in einem Atemzug mit Aaron Neville als einen der führenden Sänger in New Orleans und Ben Sandmel umfasste es genauer, als er schrieb, dass „Johnny Adams’ Talent unmöglich überbewertet werden kann – sein Tonumfang, seine Dynamik, sein exquisiter, geschmackvoller Ton, sein swingendes und einfallsreiches Rhythmusgefühl“. Klaus Kilian erinnert an „The Tan Canary“. Außerdem widmet sich Michael Seiz der selbstbetitelten Debüt-LP von Ten Years After, die im September 1967 in den Decca-Studios in West Hampstead aufgenommen wurde.


CLUB-CHECK

Downtown Bluesclub Hamburg

Downtown Bluesclub Hamburg
Von Dirk Föhrs • Allen Widrigkeiten der Musikbranche zum Trotz kann der Hamburger Downtown Bluesclub in diesem Jahr sein 20-Jähriges feiern – allerdings nur auf den heutigen Standort bezogen. Der Umzug ins Landhaus Walter, am Rande des Stadtparks gelegen, erfolgte 1996, vorher war der Club ein paar Jahre in deutlich kleineren Räumlichkeiten in der Gertigstraße ansässig.



REZENSIONEN

Rezensionen

CD-Kritiken, DVD- und Buchvorstellungen
Komplett überarbeitet und in neuem Gewand präsentiert sich der Rezensionsteil, rund 120 neue Veröffentlichungen werden von den bluesnews-Kritikern vorgestellt, dazu zählen noch umfangreichere Tipps der Redaktion, die Vinyl-Rubrik sowie die Kolumnen „Ritters Rundschau" und „Colorful Blues World". Eine alphabetische Übersicht aller Titel rundet die Rezensionen ab.




LIVE ON STAGE

Live On Stage

Festival- und Konzertberichte • Terminkalender
Diesmal berichtet bluesnews über den Blues Caravan 2016, die Blue Monday Session in Osnabrück und die 7. Paderborner Jazz & Blues Party. Dazu gibt es die Konzerthinweise für die kommenden drei Monate mit Tournee- und Festival-Ankündigungen, Clubkonzerten und weiteren Veranstaltungen.




WEITERE THEMEN

Weitere Themen

Features
• Deutschlands Bluesmusiker/-innen verschenken viel Geld
• The Delgado Brothers
• Blues Hall of Fame
• Ruthie Foster
• Buddy Guy
• Supersonic Blues Machine
• King Louie & LaRhonda Steele
• Thorbjørn Risager
• JZ James
• Big Boy Bloater
• Neal Black & Larry Garner
• 40 Jahre Monokel
• Lisa Lystam Family Band
• Newsticker und vieles mehr

Festival- und Veranstaltungsankündigungen
• Eisenacher Blues-Meeting
• Internationales Blues & Rock Festival Altzella
• BluesBaltica
• German Blues Challenge & Awards
• Berlin Blues Festival
• Bluesnacht Petershagen
• Grolsch Blues Festival
• LaMadera Electric Blues Night
• Vallemaggia Magic Blues
• Bluesfest Ingolstadt
• Jazzfest Gronau
• Bluesfestival Baden
• Moulin Blues
• Bluesfestival Twist
• Boogie On the Sea Festival
• Prießnitz Open Air
• Blues’n Jazz Rallye
• Blues Festival Steinsel
• Blues & Jazz um Haff
• Blue Wave Festival
• Rother Bluestage
• Blues Festival Basel
• Guitar Heroes Festival
• Blues Alive Miltenberg
• Goin’ to my Hometown Blues Rock Festival Sinsteden
• Blues-Frühling Ulm u.v.m.